Stalking – die Nachstellung § 238 StGB – BGH 19.11.2009 AZ 3 StR 244/09

E-Law Admin/ Juni 25, 2017/ BGH-Rechtsprechung, Strafrecht/ 0Kommentare

Tenor

1. Auf die Revision des Angeklagten wird das Urteil des Landgerichts Lüneburg vom 16. Februar 2009 im Schuldspruch dahin geändert, dass der Angeklagte des schweren Raubes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, der gefährlichen Körperverletzung, der Nötigung, des Raubes in Tateinheit mit räuberischer Erpressung und sexueller Nötigung, des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Beleidigung in zwei Fällen, davon in einem Fall in Tateinheit mit Bedrohung, der Sachbeschädigung in vier rechtlich zusammentreffenden Fällen sowie der Nachstellung in Tateinheit mit Bedrohung in fünf und Beleidigung in zwei jeweils rechtlich zusammentreffenden Fällen schuldig ist.

2. Die weitergehende Revision wird verworfen.

3. Der Beschwerdeführer hat die Kosten des Rechtsmittels zu tragen.

Lesen Sie mehr auf Seite 2 zur Begründung…

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar