BVerwG 3. Senat, Urteil vom 05.11.2020, 3 C 7/19

E-Law Admin/ Februar 25, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz Erforderlich für die Tätigkeit einer verantwortlichen Person im Sinne des § 52a Abs. 2 Nr. 3 AMG sind Sachkenntnisse im Umgang mit den Arzneimitteln, die Gegenstand der Großhandelserlaubnis sind. Die Kenntnisse können durch praktische Erfahrungen gewonnen werden, insbesondere durch Tätigkeiten unter Anleitung und Aufsicht einer verantwortlichen Person in deren Aufgabenbereich. Pharmaziekenntnisse vergleichbar denen, die in einer pharmazeutischen (Berufs-)Ausbildung vermittelt

Weiterlesen

BVerwG 3. Senat, Urteil vom 05.11.2020, 3 C 9/19

E-Law Admin/ Februar 25, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext vorgehend Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, 26. Februar 2019, Az: 13 A 1020/17, Urteilvorgehend VG Düsseldorf, 22. März 2017, Az: 16 K 2803/16, Urteil Tenor Das Urteil des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 26. Februar 2019 wird aufgehoben. Die Sache wird zur anderweitigen Verhandlung und Entscheidung an das Oberverwaltungsgericht zurückverwiesen. Die Kostenentscheidung bleibt der Schlussentscheidung vorbehalten. Tatbestand 1

Weiterlesen

BVerwG 2. Senat, Urteil vom 07.10.2020, 2 C 18/19

E-Law Admin/ Februar 19, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz Bestandskräftig gewordene rechtswidrige Ruhensbescheide sind nicht nur im Fall bundesverfassungsgerichtlicher Nichtigerklärungen, sondern darüber hinaus auch bei Entscheidungen des Gerichtshofs der Europäischen Union und des Bundesverwaltungsgerichts in der Regel ab dem Beginn des Kalendermonats nach der Entscheidung zurückzunehmen, aufgrund der sich das bisherige Verwaltungshandeln – eindeutig – als rechtswidrig erweist. vorgehend Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, 13. August 2019, Az: 14 B 18.1276,

Weiterlesen

BVerwG 2. Senat, Urteil vom 07.10.2020, 2 C 19/19

E-Law Admin/ Februar 19, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz 1. Die Verrentung von Kapitalbeträgen unter Verwendung geschlechtsspezifischer Sterbetafeln nach § 56 Abs. 3 Satz 3 BeamtVG 2009 i.V.m. § 55 Abs. 1 Satz 9 BeamtVG 2010 und der Tabelle zu § 14 Abs. 1 Satz 4 BewG 2008 verstößt gegen den gemäß Art. 157 AEUV gewährleisteten unionsrechtlichen Grundsatz der Entgeltgleichheit. 2. Die Unvereinbarkeit von nationalen Regelungen mit Art.

Weiterlesen

BVerwG 2. Senat, Urteil vom 07.10.2020, 2 C 1/19

E-Law Admin/ Februar 19, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz 1. Bei Ruhensbescheiden handelt es sich um feststellende Verwaltungsakte mit sich jeweils monatlich neu aktualisierender Wirkung, für die die im jeweiligen Monat geltende Sach- und Rechtslage maßgeblich ist. 2. Bei der Ermittlung des Ruhensbetrags sind gemäß § 55b SVG in den bis zum 30. Juni 2020 geltenden Fassungen auch Versorgungsleistungen für diejenigen Zeiten zu berücksichtigen, in denen der Soldat

Weiterlesen

BVerwG 2. Senat, Urteil vom 07.10.2020, 2 C 5/20

E-Law Admin/ Februar 19, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext vorgehend Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, 14. Februar 2020, Az: 10 A 11220/19.OVG, Urteilvorgehend VG Koblenz, 8. Mai 2019, Az: 2 K 1132/18.KO, Urteil Tenor Auf die Revisionen des Klägers und der Beklagten wird das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz vom 14. Februar 2020 dahingehend geändert, dass die erneute Entscheidung über den Antrag des Klägers vom 12. Februar 2014 unter Beachtung der Rechtsauffassung

Weiterlesen

BVerwG 2. Senat, Urteil vom 07.10.2020, 2 C 7/20

E-Law Admin/ Februar 19, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext vorgehend Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, 14. Februar 2020, Az: 10 A 11420/18, Urteilvorgehend VG Neustadt (Weinstraße), 11. Juni 2018, Az: 3 K 83/18.NW, Urteil Tenor Auf die Revisionen des Klägers und der Beklagten wird das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz vom 14. Februar 2020 dahingehend geändert, dass die erneute Entscheidung über den Antrag des Klägers vom 7. Februar 2014 unter Beachtung der

Weiterlesen

BVerwG 2. Senat, Beschluss vom 21.12.2020, 2 B 63/20

E-Law Admin/ Februar 19, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext vorgehend Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, 9. Juni 2020, Az: OVG 4 B 8.19, Beschlussvorgehend VG Potsdam, 18. Januar 2018, Az: 11 K 1304/16, Urteil Tenor Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 9. Juni 2020 wird aufgehoben. Der Rechtsstreit wird zur anderweitigen Verhandlung und Entscheidung an das Oberverwaltungsgericht zurückverwiesen. Die Entscheidung über die Kosten des Beschwerdeverfahrens bleibt der Schlussentscheidung vorbehalten. Gründe 1

Weiterlesen

BVerwG 1. Wehrdienstsenat, Beschluss vom 26.11.2020, 1 WB 8/20

E-Law Admin/ Februar 18, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext Tenor Der Antrag wird zurückgewiesen. Tatbestand 1 Der Antrag betrifft einen Konkurrentenstreit um den mit B 6 dotierten Dienstposten des Abteilungsleiters … 2 … 3 … 4 Am 5. März 2020 entschied die Bundesministerin der Verteidigung, den streitgegenständlichen Dienstposten mit dem Beigeladenen zu besetzen. Dem liegt ein entsprechender, im Einvernehmen mit dem Generalinspekteur der Bundeswehr, dem Inspekteur des Heeres

Weiterlesen

BVerwG 1. Senat, Urteil vom 17.11.2020, 1 C 8/19

E-Law Admin/ Februar 13, 2021/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz Die Gewährung internationalen Schutzes durch einen anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union hindert nicht die Zuerkennung des von einem schutzberechtigten Familienangehörigen abgeleiteten internationalen Familienschutzes. § 29 Abs. 1 Nr. 2 AsylG findet in Fällen des § 26 Abs. 5 Satz 1 und 2 i.V.m. Abs. 1 bis 3 AsylG keine Anwendung. vorgehend Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, 19. Februar 2019, Az:

Weiterlesen