BVerwG 2. Senat, Beschluss vom 23.07.2019, 2 B 61/18, 2 B 61/18 (2 C 12/19)

e-Law Admin/ August 23, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Verfahrensgang vorgehend Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, 27. Juni 2018, Az: 3d A 2378/15.O, Urteilvorgehend VG Münster, 15. September 2015, Az: 13 K 156/15.O Gründe 1 Die Revision ist wegen grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache gemäß § 67 Satz 1 LDG NRW i.V.m. § 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO zuzulassen. Das Revisionsverfahren gibt Gelegenheit zur Klärung der Frage, ob bei

Weiterlesen

BVerwG 2. Senat, Beschluss vom 27.06.2019, 2 B 7/18

e-Law Admin/ August 23, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz 1. Eine Neuregelung der Besoldung nach Erfahrungsstufen (auch) für Richter begegnet weder verfassungs- noch unionsrechtlichen Bedenken. 2. Weder von Verfassungs wegen noch unionsrechtlich ist es geboten, für Richter wegen Besonderheiten ihrer Tätigkeit unter dem Gesichtspunkt der Stufung eine andere Art der Besoldung als für Beamte vorzusehen, und zwar weder ein Einheitsgehalt noch ein Festgehalt noch eine Besoldung allein aus

Weiterlesen

BVerwG 2. Senat, Beschluss vom 17.07.2019, 2 B 13/19

e-Law Admin/ August 23, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext Verfahrensgang vorgehend Oberverwaltungsgericht für das Land Schleswig-Holstein, 27. November 2018, Az: 14 LB 2/17, Urteilvorgehend Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht, 13. Oktober 2017, Az: 17 A 8/15 Gründe 1 1. Der … geborene Beklagte war von 1961 bis zu seiner Versetzung in den Antragsruhestand zum Ende des Schuljahres 1997/98 Lehrer an einem Gymnasium, zuletzt als Studiendirektor (Besoldungsgruppe A 15). Er wurde im

Weiterlesen

BVerwG 7. Senat, Beschluss vom 28.06.2019, 7 B 22/18

e-Law Admin/ August 22, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext Verfahrensgang vorgehend Oberverwaltungsgericht des Saarlandes, 24. Mai 2018, Az: 2 A 551/17, Urteilvorgehend Verwaltungsgericht des Saarlandes, 10. Oktober 2012, Az: 5 K 391/10, Urteil Gr?nde I 1 Die klagende Stadt wendet sich gegen die Zulassung eines bergrechtlichen Rahmenbetriebsplans zur ?bert?gigen Gewinnung von Quarzsand/Quarzkies. Das beigeladene Unternehmen m?chte den Abbau auf ein Gebiet erweitern, f?r das die Kl?gerin in einem

Weiterlesen

BVerwG 7. Senat, Beschluss vom 05.06.2019, 7 B 18/18

e-Law Admin/ August 21, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Gericht: BVerwG 7. Senat Entscheidungsdatum: 05.06.2019 Aktenzeichen: 7 B 18/18 ECLI: ECLI:DE:BVerwG:2019:050619B7B18.18.0 Dokumenttyp: Beschluss Normen: § 736 Abs 2 BGB, § 128 HGB, § 159 HGB, § 4 Abs 6 S 1 BBodSchG, § 4 Abs 3 S 4 BBodSchG Keine öffentlich-rechtliche Inanspruchnahme des (nach)haftenden Gesellschafters einer GbR Verfahrensgang vorgehend Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, 13. März 2018, Az: 16

Weiterlesen

BVerwG 4. Senat, Beschluss vom 13.06.2019, 4 BN 2/19

e-Law Admin/ August 20, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext Verfahrensgang vorgehend Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, 20. September 2018, Az: OVG 11 A 2.16, Urteil Gr?nde 1 Die auf den Zulassungsgrund des ? 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO gest?tzte Beschwerde hat keinen Erfolg. Die Rechtssache hat nicht die grunds?tzliche Bedeutung, die ihr die Beschwerde beimisst. Dies setzt die Formulierung einer bestimmten, h?chstrichterlich noch ungekl?rten und f?r die Revisionsentscheidung erheblichen Rechtsfrage

Weiterlesen

BVerwG 10. Senat, Beschluss vom 17.06.2019, 10 B 21/18

e-Law Admin/ August 19, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Verfahrensgang vorgehend Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, 20. September 2018, Az: OVG 12 B 27.17, Urteilvorgehend VG Potsdam, 6. September 2017, Az: 6 K 5067/17, Urteil Gr?nde 1 Der Kl?ger ist Mitglied im beklagten Versorgungswerk. Er wendet sich dagegen, dass bei der Bemessung seines Beitrags f?r das Beitragsjahr 2013 Einnahmen ber?cksichtigt wurden, die er aus der Vermietung seines PKW an seine fr?here Anwaltssoziet?t

Weiterlesen

BVerwG 7. Senat, EuGH-Vorlage vom 08.05.2019, 7 C 28/17

e-Law Admin/ August 16, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz Vorabentscheidungsersuchen an den Gerichtshof der Europäischen Union zur Klärung des Begriffs der “internen Mitteilungen” im Sinne der Richtlinie 2003/4/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2003 über den Zugang der Öffentlichkeit zu Umweltinformationen und zur Aufhebung der Richtlinie 90/313/EWG des Rates (UIRL). Verfahrensgang vorgehend Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, 29. Juni 2017, Az: 10 S 436/15, Urteilvorgehend VG Stuttgart,

Weiterlesen

BVerwG 7. Senat, Urteil vom 08.05.2019, 7 C 28/17

e-Law Admin/ August 16, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz Ob Maßnahmen oder Tätigkeiten im Sinne des § 2 Abs. 3 Nr. 3 UIG sich auf Umweltbestandteile oder -faktoren wahrscheinlich auswirken können, kann in Anlehnung an den allgemeinen ordnungsrechtlichen Wahrscheinlichkeitsmaßstab festgestellt werden; es genügt die nicht nur fernliegende oder theoretische Möglichkeit einer Beeinträchtigung (Fortführung von BVerwG, Urteil vom 27. November 2014 – 7 C 12.13 – BVerwGE 150, 383

Weiterlesen

BVerwG 1. Senat, EuGH-Vorlage vom 09.05.2019, 1 C 14/19

e-Law Admin/ August 16, 2019/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Langtext Verfahrensgang vorgehend Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, 5. April 2018, Az: 7 A 11529/17, Urteilvorgehend VG Koblenz, 21. Januar 2016, Az: 3 K 108/15.KO Tenor Das Verfahren wird ausgesetzt. Es wird gem?? Art. 267 AEUV eine Vorabentscheidung des Gerichtshofs der Europ?ischen Union zu folgenden Fragen eingeholt: 1. a) Wird ein Einreiseverbot, das gegen einen Drittstaatsangeh?rigen zu “nichtmigrationsbedingten” Zwecken erlassen wird, von dem

Weiterlesen