BVerwG 5. Senat, Urteil vom 16.07.2020, 5 C 6/19

E-Law Admin/ Oktober 13, 2020/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Eine Vereinbarung der Privatklinik mit den Krankenkassen oder Rentenversicherungsträgern über die Höhe der Vergütung ist keine zwingende Voraussetzung für die Angemessenheit der Aufwendungen einer Komplextherapie im Sinne des § 24 Abs. 1 Satz 1 BBhV.

vorgehend Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, 25. Februar 2019, Az: 14 B 17.2493, Urteil
vorgehend VG Augsburg, 20. Oktober 2016, Az: Au 2 K 14.1167, Urteil

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar