BVerwG 3. Senat, Urteil vom 03.09.2020, 3 C 10/18

E-Law Admin/ Dezember 17, 2020/ BVerwG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

§ 13 Abs. 2b Satz 1 AMG befreit Ärzte nur von der Erlaubnispflicht nach § 13 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 AMG für die Herstellung eines Arzneimittels; einen Wirkstoff tierischer Herkunft dürfen auch Ärzte nicht ohne die nach § 13 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 AMG erforderliche Erlaubnis herstellen, selbst wenn Wirkstoff und Arzneimittel “in einem Zug” hergestellt werden und der Arzt das Arzneimittel persönlich bei einem bestimmten Patienten anwenden will.

vorgehend Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, 13. März 2018, Az: 9 S 1071/16, Urteil
vorgehend VG Stuttgart, 25. Februar 2016, Az: 4 K 4889/14

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar