BVerfG 2. Senat 1. Kammer, Ablehnung einstweilige Anordnung vom 27.03.2017, 2 BvR 681/17

E-Law Admin/ April 5, 2017/ BVerfG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Gericht: BVerfG 2. Senat 1. Kammer
Entscheidungsdatum: 27.03.2017
Aktenzeichen: 2 BvR 681/17
ECLI: ECLI:DE:BVerfG:2017:rk20170327.2bvr068117
Dokumenttyp: Ablehnung einstweilige Anordnung
Normen: Art 19 Abs 4 GG, § 23 Abs 1 S 2 BVerfGG, § 32 Abs 1 BVerfGG, § 92 BVerfGG, § 4 Abs 1 S 2 Nr 3 AsylVfG 1992 … mehr

Ablehnung des Erlasses einer einstweiligen Anordnung: Zur Pflicht der Behörden und Gerichte, die Entwicklung im Zielland einer prospektiven Abschiebung zu beobachten, relevante neuere Erkenntnismittel zu berücksichtigen und über eine Abschiebung nur auf der Grundlage aktueller Erkenntnisse zu entscheiden – hier: Unzulässigkeit der Verfassungsbeschwerde mangels hinreichender Substantiierung

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Augsburg, 14. März 2017, Az: Au 5 E 17.31264, Beschluss

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar