BVerfG 1. Senat 3. Kammer, Nichtannahmebeschluss vom 16.01.2017, 1 BvR 2406/16, 1 BvR 2407/16, 1 BvR 2408/16, 1 BvR 2409/16

E-Law Admin/ März 17, 2017/ BVerfG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Gericht: BVerfG 1. Senat 3. Kammer
Entscheidungsdatum: 16.01.2017
Aktenzeichen: 1 BvR 2406/16, 1 BvR 2407/16, 1 BvR 2408/16, 1 BvR 2409/16
ECLI: ECLI:DE:BVerfG:2017:rk20170116.1bvr240616
Dokumenttyp: Nichtannahmebeschluss
Normen: Art 3 Abs 1 GG, § 75 S 3 VwGO, § 161 Abs 3 VwGO

Nichtannahmebeschluss: Zu den Grenzen schutzwürdigen Vertrauens in eine stRspr – Überlastung der Behörde aufgrund “vorübergehender Antragsflut” (hier: im Nachgang zum Kammerbeschluss vom 12.11.2015, 1 BvR 2961/14 ua) als “zureichender Grund” iSd §§ 75 S 3, 161 Abs 3 VwGO, soweit kein strukturelles Organisationsdefizit vorliegt – keine Verletzung des Willkürverbots durch verwaltungsgerichtliche Kostenentscheidung

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Potsdam, 26. September 2016, Az: VG 8 K 1272/16, Beschluss
vorgehend VG Potsdam, 26. September 2016, Az: VG 8 K 1518/16, Beschluss
vorgehend VG Potsdam, 26. September 2016, Az: VG 8 K 1686/16, Beschluss

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar