BVerfG 1. Senat 3. Kammer, Ablehnung einstweilige Anordnung vom 26.03.2017, 1 BvR 3156/15

E-Law Admin/ April 13, 2017/ BVerfG-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Ablehnung des Erlasses einer einstweiligen Anordnung zur Außerkraftsetzung von Regelungen des “Gesetzes zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten” (juris: VerkdHSpFruSpPflEG) – im eA-Verfahren auch nach Urteil des EuGH im Verfahren Tele2 Sverige (21.12.2016, C-203/15 ua, NJW 2017, 717) lediglich Folgenabwägung möglich

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar