BSG 8. Senat, Beschluss vom 15.07.2020, B 8 SO 37/20 B

E-Law Admin/ Oktober 28, 2020/ BSG-Rechtsprechung, Rechtsprechung/ 0Kommentare

Gericht: BSG 8. Senat
Entscheidungsdatum: 15.07.2020
Aktenzeichen: B 8 SO 37/20 B
ECLI: ECLI:DE:BSG:2020:150720BB8SO3720B0
Dokumenttyp: Beschluss
Normen: § 160a Abs 1 S 1 SGG, § 160 Abs 2 Nr 1 SGG, § 102 Abs 1 S 1 SGB 12, § 102 Abs 2 S 2 SGB 12

Sozialgerichtliches Verfahren – Nichtzulassungsbeschwerde – grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache – konkrete Rechtsfrage – abstrakte Klärungsbedürftigkeit – Sozialhilfe – Kostenersatz durch Erben – Erbenstellung – Beschränkung der Haftung auf den Wert des im Zeitpunkt des Erbfalles vorhandenen Nachlasses – Rüge der inhaltlichen Unrichtigkeit der Entscheidung

vorgehend SG Chemnitz, 28. März 2017, Az: S 27 SO 209/15, Urteil
vorgehend Sächsisches Landessozialgericht, 12. März 2020, Az: L 8 SO 39/17, Urteil

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar