BGH Kartellsenat, Urteil vom 20.06.2017, EnZR 32/16

E-Law Admin/ August 6, 2017/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Schwachlasttarif

§ 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Buchst. a KAV setzt voraus, dass der Tarif für die Abnahme innerhalb der Schwachlastzeit auch ohne rechnerische Einbeziehung der Konzessionsabgabe einen geringeren Arbeitspreis vorsieht als für die Abnahme in den übrigen Zeiträumen.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Celle, 2. Juni 2016, Az: 13 U 21/16 (Kart)
vorgehend LG Oldenburg (Oldenburg), 26. Oktober 2015, Az: 9 O 242/15

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar