BGH 9. Zivilsenat, Urteil vom 29.10.2020, IX ZR 264/19

E-Law Admin/ November 18, 2020/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Wird der Rechtsanwalt vom Mandanten im engen zeitlichen Zusammenhang zur Trennung und zur Entscheidung, sich scheiden zu lassen, beauftragt, ihn gegenüber seinem Ehepartner wegen der finanziellen Folgen von Trennung und Scheidung außergerichtlich zu vertreten und mit ihm eine außergerichtliche Vereinbarung zu treffen, kann er in einer gebührenrechtlichen Angelegenheit tätig sein, wenn er außergerichtlich Verhandlungen mit dem Verfahrensbevollmächtigten des Ehepartners führt.

vorgehend LG Karlsruhe, 23. Oktober 2019, Az: 20 S 15/19
vorgehend AG Pforzheim, 15. Februar 2019, Az: 7 C 148/18

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar