e-Law Admin/ Januar 18, 2020/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Die im Insolvenzverfahren über das Vermögen des Vorbehaltskäufers nachträglich erteilte Genehmigung seines unberechtigten Forderungseinzugs ist unwirksam.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Dresden, 19. Dezember 2018, Az: 13 U 375/18
vorgehend LG Leipzig, 9. Februar 2018, Az: 2 O 447/17

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar