BGH 9. Zivilsenat, Urteil vom 06.07.2017, IX ZR 178/16

E-Law Admin/ September 20, 2017/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Erklärt sich der Schuldner einer geringfügigen Forderung gegenüber dem Gerichtsvollzieher zum Abschluss einer Zahlungsvereinbarung bereit, muss der Gläubiger allein aus diesem Umstand nicht zwingend darauf schließen, dass der Schuldner seine Zahlungen eingestellt hat.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend LG Köln, 26. Juli 2016, Az: 11 S 219/15
vorgehend AG Köln, 6. Mai 2015, Az: 112 C 223/14

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar