BGH 9. Zivilsenat, Urteil vom 01.06.2017, IX ZR 204/15

E-Law Admin/ Juli 9, 2017/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

1. Das Berufungsgericht ist nur an diejenige rechtliche Beurteilung des Revisionsgerichts gebunden, die der Aufhebung unmittelbar zugrunde liegt.

2. Stellt das Berufungsgericht im zweiten Berufungsverfahren andere Tatsachen fest als diejenigen, die Grundlage der Aufhebung waren, entfällt eine Bindung an die Rechtsauffassung des Revisionsgerichts.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Köln, 30. September 2015, Az: 2 U 2/13
vorgehend BGH, 26. März 2015, Az: IX ZR 297/13, Beschluss
vorgehend OLG Köln, 11. Dezember 2013, Az: 2 U 2/13, Urteil
vorgehend LG Bonn, 4. Dezember 2012, Az: 3 O 92/12, Urteil

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar