e-Law Admin/ Januar 26, 2019/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Der Erlös aus einem Anfechtungsanspruch erhöht auch dann die Berechnungsgrundlage für die Vergütung des Insolvenzverwalters, wenn die ohne diesen Erlös vorhandene Masse ausreicht, um sämtliche gegenüber den Ansprüchen eines Pflichtteilsberechtigten vorrangige Insolvenzforderungen vollständig aus der Masse befriedigen zu können, und der Erlös nicht für die Befriedigung von Ansprüchen eines Pflichtteilsberechtigten verwendet werden darf.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend LG Paderborn, 27. März 2018, Az: 5 T 193/16
vorgehend AG Paderborn, 28. Januar 2016, Az: 2 IN 281/13

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar