BGH 8. Zivilsenat, Urteil vom 09.09.2020, VIII ZR 389/18

E-Law Admin/ November 5, 2020/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Bei vorzeitiger Beendigung eines Kraftfahrzeug-Leasingvertrags (hier aufgrund Diebstahls des Fahrzeugs) steht die den Wiederbeschaffungs- und den Ablösewert übersteigende Neuwertspitze einer Versicherungsleistung aus einer vom Leasingnehmer auf Neupreisbasis abgeschlossenen Vollkaskoversicherung nicht dem Leasinggeber, sondern dem Leasingnehmer zu (Fortentwicklung von Senatsurteil vom 31. Oktober 2007 – VIII ZR 278/05, NJW 2008, 989 Rn. 18).

vorgehend OLG München, 29. November 2018, Az: 32 U 1497/18, Urteil
vorgehend LG München I, 26. April 2018, Az: 23 O 12918/17

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar