e-Law Admin/ März 2, 2019/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Der Leasingnehmer, der die Pflicht zur Instandsetzung des Leasingfahrzeuges gegenüber dem Leasinggeber und Eigentümer für jeden Schadensfall übernommen und im konkreten Schadensfall nicht erfüllt hat, kann nicht ohne Zustimmung (§ 182 BGB) des Eigentümers gemäß § 249 Abs. 2 Satz 1 BGB vom Schädiger statt der Herstellung die fiktiven Herstellungskosten verlangen.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend LG Leipzig, 13. November 2017, Az: 7 S 12/17
vorgehend AG Leipzig, 19. Dezember 2016, Az: 107 C 6843/16

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar