e-Law Admin/ Februar 7, 2020/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

1. Zur kurzen Wiedergabe des Inhalts eines Anwaltsschreibens ohne wörtliche Zitate in einer Presseveröffentlichung.

2. Zu dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht in seiner Ausprägung als Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Köln, 13. Dezember 2018, Az: 15 U 42/18, Urteil
vorgehend LG Köln, 21. Februar 2018, Az: 28 O 250/17

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar