e-Law Admin/ August 28, 2019/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

1. Zu den Voraussetzungen eines öffentlich-rechtlichen Unterlassungsanspruchs gegenüber Äußerungen in einer Studie, die von dem Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik im Rahmen seines gesetzlichen Forschungs- und Unterrichtungsauftrages herausgegeben worden ist.

2. Zu den Voraussetzungen rechtmäßigen staatlichen Informationshandelns.

3. Zur “Person der Zeitgeschichte” gemäß § 32 Abs. 3 Nr. 3 StUG.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Frankfurt, 16. November 2017, Az: 16 U 2/17
vorgehend LG Frankfurt, 2. Dezember 2016, Az: 2-3 O 81/15

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar