e-Law Admin/ Dezember 8, 2018/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Zum Vorliegen eine Gehörsverstoßes wegen überspannter Anforderungen an die Substantiierung des Klagevorbringens (Fortführung Senatsbeschluss vom 14. März 2017, VI ZR 225/16, VersR 2017, 966 Rn. 7; BGH, Beschluss vom 7. Juni 2018, III ZR 210/17, WM 2018, 1252 Rn. 4).

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Braunschweig, 10. Mai 2017, Az: 7 U 23/16
vorgehend LG Braunschweig, 21. Dezember 2015, Az: 2 O 1835/15

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar