e-Law Admin/ Oktober 11, 2019/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Die Angabe des fachkundigen Verkäufers, das Kaufobjekt fachgerecht bzw. nach den anerkannten Vorschriften errichtet zu haben, erfolgt nicht schon dann ohne tatsächliche Grundlage „ins Blaue hinein“, wenn er bei der Bauausführung unbewusst von einschlägigen DIN-Vorschriften abgewichen ist.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend Saarländisches Oberlandesgericht Saarbrücken, 21. Februar 2018, Az: 2 U 24/17
vorgehend LG Saarbrücken, 31. Januar 2017, Az: 3 O 96/16

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar