e-Law Admin/ Juli 5, 2018/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Der Tatbestand des § 142 Abs. 1 Nr. 1 StGB ist auch dann erfüllt, wenn der Täter den Unfallort erst nach der letzten feststellungsberechtigten Person verlässt, sofern er zuvor seine Vorstellungspflicht verletzt hat.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend LG Hagen (Westfalen), 3. Juli 2017, Az: XX

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar