e-Law Admin/ November 15, 2019/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Die Verjährung des notariellen Amtshaftungsanspruchs beginnt, wenn dem Geschädigten Tatsachen bekannt oder grob fahrlässig unbekannt sind, die auch aus der Perspektive eines Laien das Vorgehen des Notars als irregulär und daher möglicherweise pflichtwidrig erscheinen lassen (Fortführung von Senat, Urteil vom 7. März 2019 – III ZR 117/18, NJW 2019, 1953).

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend KG Berlin, 28. August 2018, Az: 9 U 56/17
vorgehend LG Berlin, 29. Juni 2017, Az: 84 O 251/16

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar