BGH 2. Zivilsenat, Urteil vom 27.10.2020, II ZR 355/18

E-Law Admin/ November 21, 2020/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Eine masseschmälernde Zahlung aus dem Vermögen einer insolvenzreifen Gesellschaft gemäß § 64 Satz 1 GmbHG kann grundsätzlich nicht durch eine Vorleistung des Zahlungsempfängers kompensiert werden.

vorgehend OLG Dresden, 26. September 2018, Az: 12 U 1797/16
vorgehend LG Chemnitz, 21. November 2016, Az: 4 O 451/13

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar