e-Law Admin/ Januar 16, 2020/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Einem Gründungsgesellschafter oder einem mit ihm wesentlich kapitalmäßig oder personell verflochtenen Unternehmen bereits gewährte Sondervorteile müssen im Emissionsprospekt auch dann offengelegt werden, wenn sie bereits vor dem Beitritt eines Anlegers erfolgt sind, aber im Zusammenhang mit dem Anlageprojekt stehen (Festhaltung an BGH, Urteil vom 7. April 2003 – II ZR 160/02, WM 2003, 1086, 1088; Beschluss vom 7. Juli 2015 – II ZR 104/13, juris Rn. 3).

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, 24. Juli 2018, Az: 4 U 11/18
vorgehend LG Hamburg, 8. Dezember 2017, Az: 322 O 464/16

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar