BGH 2. Zivilsenat, Urteil vom 15.12.2020, II ZR 108/19

E-Law Admin/ Januar 23, 2021/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Die persönliche Haftung des Kommanditisten nach §§ 171, 172 Abs. 4, § 161 Abs. 2, § 128 HGB besteht bei Insolvenz der Gesellschaft jedenfalls für solche Gesellschaftsverbindlichkeiten, die bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens begründet worden sind. Auf die insolvenzrechtliche Einordnung dieser Verbindlichkeiten kommt es dabei nicht an.

vorgehend OLG Hamm, 8. April 2019, Az: I-8 U 91/18, Beschluss
vorgehend LG Dortmund, 23. Juli 2018, Az: 3 O 342/17, Urteil

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar