e-Law Admin/ September 14, 2018/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Entscheidet das Amtsgericht im Scheidungsverbund über eine Familiensache der freiwilligen Gerichtsbarkeit (hier: Versorgungsausgleich) und verwirft das Beschwerdegericht die dagegen gerichtete Beschwerde wegen Versäumung der Beschwerdefrist als unzulässig, findet gegen den Verwerfungsbeschluss keine zulassungsfreie Rechtsbeschwerde statt (im Anschluss an Senatsbeschluss vom 13. November 2013, XII ZB 414/13, FamRZ 2014, 109).

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Frankfurt, 3. Januar 2018, Az: 8 UF 28/17
vorgehend AG Hanau, 23. Oktober 2013, Az: 61 F 1376/07 S, Beschluss

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar