BGH 12. Zivilsenat, Beschluss vom 22.03.2017, XII ZB 391/16

E-Law Admin/ Mai 2, 2017/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Wird in einer Kindschaftssache durch den Rechtspfleger ein Verfahrensbeistand bestellt, findet gegen diese Entscheidung die befristete Erinnerung nach § 11 Abs. 2 RPflG statt.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Stuttgart, 16. März 2016, Az: 11 WF 44/16, Beschluss
vorgehend AG Ulm, 24. Februar 2016, Az: 23 F 1668/15

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar