e-Law Admin/ September 27, 2019/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Auch ein sich selbst vertretender Rechtsanwalt hat Vorkehrungen dafür zu treffen, dass im Falle seiner Erkrankung ein Vertreter die notwendigen Verfahrenshandlungen vornimmt.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Köln, 29. Januar 2019, Az: 27 UF 170/18
vorgehend AG Bonn, 3. Juli 2018, Az: 408 F 27/18

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar