e-Law Admin/ Juli 20, 2018/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Zur Anrechnung einer für nicht unbedingt notwendige Anschaffungen ausgegebenen Unterhaltsnachzahlung als fiktives Vermögen bei der Bedürftigkeitsprüfung im Rahmen der Verfahrenskostenhilfe.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend KG Berlin, 7. Dezember 2017, Az: 16 UF 68/17
vorgehend AG Pankow-Weißensee, 15. Februar 2017, Az: 200 F 8604/12

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar