e-Law Admin/ Februar 15, 2020/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Eine persönliche Anhörung des Betroffenen ist auch im Verfahren auf Aufhebung einer Betreuung generell unverzichtbar, wenn sich das Gericht zur Einholung eines neuen Sachverständigengutachtens entschließt und dieses Gutachten als Tatsachengrundlage für seine Entscheidung heranziehen will (im Anschluss an Senatsbeschluss vom 18. Oktober 2017 – XII ZB 198/16, FamRZ 2018, 124).

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend LG Itzehoe, 26. August 2019, Az: 4 T 223/19
vorgehend AG Meldorf, 3. Juli 2019, Az: 70 XVII 2251

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar