e-Law Admin/ Mai 14, 2020/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

1. Die Bestimmung der Person des Betreuers richtet sich im Verfahren auf Betreuerbestellung nicht nach § 1908b BGB. Vielmehr ist allein § 1897 BGB maßgeblich, der den Maßstab für die Betreuerauswahl im gesamten Instanzenzug festlegt (im Anschluss an Senatsbeschluss vom 12. Februar 2020 – XII ZB 475/19 – juris).

2. Zum Absehen von der persönlichen Anhörung des Betroffenen im Beschwerdeverfahren, wenn das Amtsgericht den Betroffenen im vorhergehenden Verfahren der einstweiligen Anordnung durch den ersuchten Richter, nicht aber im Hauptsacheverfahren persönlich angehört hat.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend LG Bremen, 22. November 2019, Az: 5 T 274/19
vorgehend AG Bremen, 6. März 2019, Az: 42 XVII B 285/18

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar