e-Law Admin/ Oktober 10, 2019/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

1. Die gesetzliche Form der Einlegung der Beschwerde durch Erkl?rung zur Niederschrift der Gesch?ftsstelle gem?? ? 64 Abs. 2 Satz 1 FamFG ist auch gewahrt, wenn die Beschwerde zur Niederschrift des zust?ndigen Richters eingelegt und die Einlegung von diesem protokolliert wird.

2. Zur Notwendigkeit der ?berlassung des Sachverst?ndigengutachtens an den Betroffenen vor Anordnung einer Betreuung (Anschluss an Senatsbeschl?sse vom 6. Februar 2019 – XII ZB 393/18, FamRZ 2019, 724 und vom 21. November 2018 – XII ZB 57/18, FamRZ 2019, 387).

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend LG Schweinfurt, 4. M?rz 2019, Az: 11 T 28/19
vorgehend AG Schweinfurt, 26. November 2018, Az: 4 XVII 512/18

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar