BGH 11. Zivilsenat, Beschluss vom 29.08.2017, XI ZR 318/16

E-Law Admin/ September 18, 2017/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

1. Die Nichtzulassungsbeschwerde kann ohne Zustimmung des Gegners zurückgenommen werden, solange der Zurückweisungsbeschluss die Geschäftsstelle noch nicht mit der unmittelbaren Zweckbestimmung verlassen hat, den Parteien bekannt gegeben zu werden (Fortführung von BGH, Beschluss vom 30. März 2006, III ZB 123/05, NJW 2006, 2124 Rn. 8).

2. Zur Verwendung eines Formulars zwecks Belehrung über das Widerrufsrecht bei Abschluss mehrerer Verbraucherdarlehensverträge.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend OLG Celle, 7. Juni 2016, Az: 3 U 120/16
vorgehend LG Hannover, 3. März 2016, Az: 3 O 259/15

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar