e-Law Admin/ Juni 28, 2018/ BGH-Rechtsprechung/ 0Kommentare

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend LG Würzburg, 26. Januar 2017, Az: JKLs 801 Js 263/16 jug

Tenor

Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts Würzburg vom 26. Januar 2017 wird als unbegründet verworfen (§ 349 Abs. 2 StPO).

Der Beschwerdeführer hat die Kosten des Rechtsmittels und die der Adhäsions- und Nebenklägerin im Revisionsverfahren entstandenen notwendigen Auslagen zu tragen.

Jäger     

Bellay     

Cirener

Radtke      

Bär      

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar