BFH 5. Senat, Urteil vom 23.07.2020, V R 44/19

E-Law Admin/ Oktober 22, 2020/ BFH-Rechtsprechung, Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Die Eintragung eines Umsatzsteueranspruchs zur Insolvenztabelle (§ 178 Abs. 3 InsO) bewirkt auch unter Berücksichtigung von § 41 Abs. 1 InsO keine Fälligkeit zu Lasten des Zessionars bei der Haftung nach § 13c UStG.

vorgehend FG Köln, 13. März 2019, Az: 9 K 2216/15, Urteil

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar