BFH 5. Senat, Urteil vom 17.07.2019, V R 27/17

e-Law Admin/ Oktober 10, 2019/ BFH-Rechtsprechung, Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

Ein nach § 158 FamFG (Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit) gerichtlich bestellter Verfahrensbeistand kann sich auf die unionsrechtliche Steuerbefreiung nach Art. 132 Abs. 1 Buchst. g MwStSystRL berufen.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend FG Köln, 17. Mai 2017, Az: 9 K 3140/14, Urteil

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar