BFH 2. Senat, Urteil vom 22.07.2020, II R 28/18

E-Law Admin/ November 27, 2020/ BFH-Rechtsprechung, Rechtsprechung/ 0Kommentare

Leitsatz

1. Eine zum Abbau eines Bodenschatzes verpachtete Fläche verliert ihre Zuordnung zum Betrieb der Land- und Forstwirtschaft nicht, wenn die Rekultivierung und die Wiederaufnahme der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung vorgesehen sind.

2. Weder die Eigentumsverhältnisse am Bodenschatz noch das für die Abbauberechtigung entrichtete Entgelt haben für die Einheitsbewertung eine Bedeutung.

vorgehend FG Köln, 19. Juni 2018, Az: 4 K 3583/13, Urteil

e-Law Trainer

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar